1 2 3..11  

1961

  • Der Lyrikband mit dem Namen "Frost", den Thomas Bernhard beim Otto Müller Verlag einreicht, wird nicht mehr angenommen.
  • Die meisten dieser Gedichte bleiben unveröffentlicht.

1962/63

  • Der Titel "Frost" wird für das im Sommer von Thomas Bernhard fertiggestellten Prosawerk übernommen.
  • Der Gedichtband "Die Irren. Die Häftlinge" erscheint als Privatdruck in Klagenfurt.
  • Im Juli bei den Dichtertagen in Bad Mondorf, Luxemburg.

1963

  • Literarischer Durchbruch mit "Frost", der im Frühjahr im Insel Verlag erscheint.
  • "Frost" wird in den Zeitungen als bedeutendes literarisches Ereignis gewürdigt.
  • Polenaufenthalte auf Einladung von Annemarie Siller.
  • Reise nach Oberitalien und in die Schweiz.
  • Thomas Bernhard besucht den Schriftsteller Carl Zuckmayer in Saas-Fee.
  • Bald darauf Widerstand gegen die Wiederveröffentlichung der früheren Arbeiten.

1964

  • Thomas Bernhard erhält den Julius-Campe-Preis (mit Gisela Elsner und Hubert Fichte).